Leitung:

Veranstalter:

Termine:

Ort:

Kosten:

Zielpublikum, Voraussetzungen:

Kontakt, Ansprechperson, Website:

Im täglichen Umgang mit Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung begeg- nen wir häufig Verhaltensweisen, die für alle Beteiligten sehr belastend sein können. In diesem Seminar werden herausfordernde Verhaltensweisen vor dem Hintergrund verschiedener Erklärungsansätze betrachtet. Es werden Methoden, die sich in der Praxis als hilfreich erwiesen haben, wie z. B. die der funktionalen Verhaltensanalyse, vorgestellt.

Ziel soll es sein, ein besseres Verständnis für herausfordernde Verhaltens- weisen und deren Entstehungszusammenhänge zu entwickeln und mögliche Strategien für die Prävention und den Aufbau alternativer Verhaltensweisen kennen zu lernen. Dabei werden exemplarisch Beispiele aus Ihrer Praxis aufgegriffen.

Dieses Seminar ist unabhängig von den Studio3-Trainings. Es versteht
sich als Ergänzung und hat einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt (vgl. Ausschreibung zu „Umgang mit herausforderndem Verhalten auf Grundlage des Low Arousal-Ansatzes – Studio3“).

Lernziele:
– Mögliche Zusammenhänge von herausforderndem Verhalten und kogniti-

ver Beeinträchtigung und Besonderheiten besser verstehen lernen
– Erklärungsansätze möglicher Funktionen und Ursachen des Verhaltens fü

die eigene Praxis anwenden lernen
– Systematisch analysieren und wichtige Aspekte von Prävention und Inte

 

 

Termin: 04.07.2019
Seminarort: Bielefeld
Veranstalter: v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
Referenten: Annette Haltermann
Anmeldeschluss: 13.06.2019
AGB: Für dieses Angebot gelten die AGB der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel
Jetzt anmelden

  • Teilnahmegebühr: EUR 150,– inkl. Handout, Tagungsverpflegung (Preis zzgl. gesetzlich anfallender MwSt. für Verpflegungsleistungen)
  • Seminardauer: jeweils von 09:00 – 16:30 Uhr, inkl. Pausen